Kategorie: Spielberichte 2. Herren 2018/19

23.02.2019 2. Herren: VfL Sittensen : TSV Bremervörde 3

Mehr...

VfL Sittensen 2 : TSV Bremervörde 3 26:22

2.Herren weiterhin erfolgreich

Am letzten Wochenende hatte der VfL die dritte Mannschaft aus Bremervörde zu Gast. Wir konnten auf fast alle Spieler aus unserem Kader zurückgreifen und hatten somit genug Optionen entsprechend zu wechseln. Sittensen kam gut in die Partie und erarbeitete sich in den ersten Minuten eine 4:1 Führung. Auch im weiteren Verlauf wurde im Angriff gut durchgespielt und die sich bietenden Chancen genutzt. Der Gegner hielt jedoch dagegen und blieb in Reichweite. Zum Ende der ersten Halbzeit leistete der VfL sich ein paar technische Fehler, welche Bremervörde für sich nutzte. Trotzdem gingen wir mit einem 2-Tore Vorsprung beim Stand von 13:11 in die Pause.

Im der Kabine wurde durchgeatmet und nach einer kurzen Besprechung ging es dann auch weiter. In der Anfangsphase vom zweiten Spielabschnitt fielen auf beiden Seiten gleichermaßen die Tore. Doch anschließend gaben wir das Spiel aus der Hand und die Gäste nutzten ihre Chancen, somit mussten wir den Ausgleich hinnehmen. Nun war Bremervörde am Drücker und erspielte sich in den darauffolgenden Minuten eine 3-Tore Führung. Aber die 2. Herren wollte sich noch nicht geschlagen geben und fand wieder zurück in die Begegnung. In der Abwehr wurde nun wieder konzentrierter agiert und die dadurch gewonnenen Bälle wurden im Angriff erfolgreich genutzt. So übernahmen wir wieder das Spiel und gestalteten es zu unseren Gunsten beim Stande von 22:21. In den etwas hektischen Schlussminuten blieb Sittensen abgeklärt und konnte noch ein paar Tore erzielen bis das Spiel beim Stand von 26:22 abgepfiffen wurde.

Auf Sittensener Seite konnten sich Hinrich Behrens mit 6 Toren und Carsten Meyer mit 8 Toren auszeichnen. Nach dieser guten Mannschaftsleistung hat man nun den dritten Sieg im dritten Spiel erreicht und geht mit einer positiven Einstellung in die kommenden Begegnungen der nächsten Wochen.

 

 

 

Es spielten: Knud Sanders (Tor), Dirk Wichern, Torben Schomacker, Holger Rosemeyer, Jan Sdrenka, Hinrich Behrens, Jens Dill, Carsten Meyer, Holger Fischer, Martin Schubert, Tobias Grönboldt, Malte Stemmann

10.02.2019 2. Herren: VfL Sittensen : TSV Mulsum

Mehr...

VfL Sittensen 2 : TSV Mulsum   27:16

Sittensen gewinnt auch nächste Partie in der Regionsklasse

Zum zweiten Spiel hatte der VfL die Mannschaft aus Mulsum zu Gast. Ein unangenehmer Gegner, jedoch erwischte Sittensen einen guten Start und ging mit 3:1 in Führung. Anschließend stockte es aber im Sittensener Angriffsspiel und so kamen die Gäste zum Ausgleich. Wir ließen viele gute Tormöglichkeiten aus, konnten aber trotzdem wieder in Führung gehen. In den darauffolgenden Minuten blieb es eine enge Begegnung. Erst zur Halbzeit erspielte sich die 2. Herren eine 3-Tore Führung.

Nach einem kurzen Gespräch in der Kabine ging es dann auch weiter. Wir wollten das Spiel über die Abwehr gewinnen und dementsprechend wurde auch von Beginn an im zweiten Spielabschnitt agiert. Über gute Kombinationen wurden Tore erzielt und auch die 7-Meter Strafwürfe sind nun sicher verwandelt worden. Mitte der zweiten Halbzeit hatte Sittensen das Spiel in der Hand und Mulsum kaum noch Zugriff auf die Partie in dieser Phase. Der VfL blieb abgeklärt und konnte in den weiteren Minuten seine Führung noch ausbauen, so dass man am Ende einen verdienten 27:16 Heimsieg feiern konnte.

Auf Sittensener Seite konnten sich Torwart Knud Sanders mit starken Paraden und Dirk Wichern mit 10 Toren auszeichnen. An diesen guten Start in die Regionsklasse mit zwei Siegen wollen wir in den kommenden Partien anknüpfen.

Es spielten: Knud Sanders (Tor), Dirk Wichern, Ferenc  Kocsis, Torben Schomacker, Holger Rosemeyer, Jan Sdrenka, Hinrich Behrens, Sören Evers, Mirko Gerken, Jens Dill

11.11.2018 2. Herren: : TSV Mulsum : VfL Sittensen II

Mehr...

TSV Mulsum : VfL Sittensen 2 20:19

Knappe Niederlage für die 2.Herren

Am Sonntag reiste der VfL für seine Partie gegen Mulsum nach Kutenholz. Leider hatte man wieder einige Absagen hinzunehmen aber trotzdem gingen wir voll motiviert in die Begegnung. Mulsum erwischte den besseren Start und ging erstmal in Führung. Beim VfL hakte es in der Abwehr und im Angriff gleichermaßen. Dies wusste der Gegner für sich zu nutzen und erzielte einfache Tore. Sittensen brauchte bis zur Schlussphase der ersten Halbzeit um einigermaßen ins Spiel zu kommen. Nun wurde defensiv besser gearbeitet aber trotzdem ging man mit einem 3 Toren Rückstand in die Pause.

Nach einem ausführlichen Halbzeitgespräch ging es weiter. Nun fielen auf beiden Seiten Tore und anschließend nahm Sittensen das Spiel in die Hand. Leider verletzte sich bei einer Abwehraktion einer unserer Mitspieler und konnte nicht mehr mitwirken. Trotzdem wurde Tor um Tor aufgeholt, da man die Angriffe jetzt überlegter ausspielte. Beim Stand von 14:15 übernahmen wir die Führung. Doch der Gastgeber gab sich nicht geschlagen und hielt seinerseits dagegen. Unglücklicherweise konnte die 2.Herren ihre Führung nicht entscheidend ausbauen und vergab einige gute Möglichkeiten im Angriffsspiel. So kam es das Mulsum wieder in Führung ging. In den folgenden Offensivaktionen agierte man dann wieder nicht konsequent genug und konnte leider nicht mehr den Ausgleich erzielen. So verlor man am Ende mit einem Tor beim Stande von 20:19.

 

Die 2.Herren hat in diesem Spiel, nach einer Leistungssteigerung im zweiten Spielabschnitt, einfach ein paar Möglichkeiten zu viel ausgelassen um hier Punkte mitzunehmen. Nun haben wir erstmal ein paar Wochen Spielpause um uns auf die Partien im Dezember zu konzentrieren.

Auf diesem Wege „Gute Besserung“ an unseren verletzten Mitspieler Torben.

 

Es spielten: Knud Sanders (Tor), Dirk Wichern, Ferenc  Kocsis, Torben Schomacker, Tobias Grönboldt, Carsten Meyer, Hinrich Behrens, Malte Stemmann, Mirko Gerken

28.10.2018 2. Herren: : TuS Harsefeld II : VfL Sittensen II

Mehr...

TuS Harsefeld 2 : VfL Sittensen 2   31:19

Deutliche Auswärtsniederlage für den VfL

Das erste Spiel, welches die 2. Herren nicht vor heimischem Publikum bestritt führte sie nach Harsefeld. Unter der Woche hatten wir bereits viele Absagen hinzunehmen, deshalb musste man auf einigen Positionen improvisieren. Leider bemerkte man dies gerade in der Anfangsphase. So hatte Sittensen mehrere Abstimmungsprobleme, welche der Gegner direkt ausnutzte und einfache Tore durch Tempogegenstöße erzielte. Somit liefen wir schnell einem 4 Tore Rückstand hinterher. Erst langsam kam der VfL ins Spiel aber im Angriff war zu wenig Bewegung drin. Die Heimmannschaft agierte clever und konnte fast jeden Ballverlust auf Seiten der Gäste zu seinen Gunsten verwerten. So ging es beim Stande von 17:7 in die Halbzeitpause.

Nach diesem schwierigen ersten Spielabschnitt wollten wir einiges in Hälfte zwei besser machen. Doch dieser Plan wurde gleich in den ersten Minuten vom Gegner durchkreuzt und wir fingen uns wieder einfache Gegentore, sodass es nun 22:8 stand. Jetzt stellte Sittensen im Offensivspiel auf zwei Kreisläufer um und spielte seine Angriffe besser aus. Der Gegner hatte damit Probleme und so konnte man einige Tore erzielen. Die Partie war nun ausgeglichen und beide Seiten kamen gleichermaßen zum Torerfolg. So wurden auf Seite des VfL noch ein paar sehenswerte Treffer herausgespielt. Entscheidend verkürzen konnte Sittensen den Rückstand nicht mehr und so verlor man nach einer ordentlichen zweiten Halbzeit mit 31:19.

Aus dieser Niederlage werden wir unsere Lehren ziehen, gerade was die verschlafenen Anfangsphasen der beiden Halbzeiten betrifft. Am kommenden Wochenende steht bereits die nächste Partie gegen Horneburg an in der wir wieder erfolgreicher auftreten wollen.

 

Es spielten: Knud Sanders (Tor), Torben Schomacker, Tobias Grönboldt, Ferenc Kocsis, Mirko Gerken, Martin Schubert, Dirk Wichern, Jan Sdrenka, Johannes Martens

 

21.10.2018 2. Herren: VfL Sittensen II : TuS Zeven II

Mehr...

VfL Sittensen 2 : TuS Zeven 2   17:33

Sittensen kassiert Niederlage im Derby

Zum zweiten Saisonspiel kam der TuS Zeven nach Sittensen. Der Gast schien eine gehörige Portion Respekt vor dem VfL zu haben und trat mit einigen Spielern der 1. Herren an. Davon ließen wir uns aber nicht aus der Ruhe bringen und begannen gewohnt konzentriert. Zeven drückte gleich aufs Tempo und konnte die ersten Minuten für sich nutzen. So lagen wir zu Beginn mit 4 Toren zurück. Erst im weiteren Verlauf lief es besser im Zusammenspiel der Gastgeber und man konnte sich im Angriff erfolgreicher durchsetzen. Es wurde auch in der Abwehr besser zugepackt, jedoch einen richtigen Zugriff aufs Spiel bekam Sittensen nicht und so wuchs der Rückstand zur Pause auf 7 Tore an.

Nach einer ausführlichen Besprechung in der Kabine ging es mit der zweiten Halbzeit weiter. Die Anfangsphase verlief nun etwas ausgeglichener und auf beiden Seiten wurden Tore erzielt. Im weiteren Verlauf konnte Zeven aber vermehrt ihre Kreisläufer in Szene setzen und bauten so ihren Vorsprung weiter aus. Die Heimmannschaft gab aber nicht auf und kämpfte mutig weiter. Leider schlich sich nun auch der ein oder andere Konzentrationsfehler ins Sittensener Spiel ein, welche die Gäste für sich nutzen konnten. Doch dem VfL gelang es noch ein paar Angriffe erfolgreich abzuschließen bevor der Schlusspfiff beim Stande von 17:33 ertönte.

Hinter dieser am Ende deutlichen Niederlage werden wir schnell einen Haken machen und uns auf die kommende Partie gegen Harsefeld konzentrieren.

 

Es spielten: Knud Sanders (Tor), Dirk Wichern, Martin Schubert, Ferenc  Kocsis, Torben Schomacker, Holger Rosemeyer, Tobias Grönboldt, Carsten Meyer, Hinrich Behrens, Mirko Gerken