Kategorie: Spielberichte 1. Damen 2018/19

09.12.2018 1.Damen: MTV Wisch : VfL Sittensen

Mehr...

MTV Wisch – VfL Sittensen

 

Am Sonntagnachmittag mussten die Damen des VfL Sittensen beim Auswärtsspiel gegen den MTV Wisch antreten. Beide Mannschaften hatten Probleme in die Partie zu finden. Nach vier Minuten fiel das erste Tor und der VfL ging mit 0:1 in Führung. Die Gastgeberinnen zogen direkt nach, kamen jedoch aufgrund der starken Leistung von Sittensens Torfrau Katja Baumbach nur auf 5:6 heran. Mit diesem kleinen Vorsprung für die Sittenser Damen ging es in die Halbzeitpause.

 

Nach der Halbzeit fanden die Damen des MTV Wisch besser ins Spiel zurück und gingen in der 35. Spielminute mit 7:6 in Führung. In den nächsten 20 Minuten hatten beide Mannschaften Schwierigkeiten im Abschluss, sodass es in der 48. Spielminute gerade einmal 8:8 stand.

In der Schlussphase wurde es aus Sittenser Sicht nicht mehr besser und so endete das Spiel mit 11:10 für die Gastgeber.

 

Es spielten: Anna-Lena Petersen-Dammaß (Tor), Katja Baumbach (Tor), Theresa Kaiser (3), Sarah Kaddoura, Christin Lenuweit (1), Viola Stemmann (5), Finja Müller, Franziska Lachmann, Ines Krüger (1), Sarah-Michelle Behrens, Lilly Flemming

01.12.2018 1.Damen: VfL Sittensen : VfL Fredenbeck III

Mehr...

VfL Sittensen : VfL Fredenbeck III 16:24

Sittensener Damen verpassen Revanche gegen Fredenbeck

Am Sonntag empfingen die Handballdamen des VfL Sittensen den VfL Fredenbeck III in der eigenen Halle. Wurde das letzte Spiel nur knapp verloren, wollte die Mannschaft um Trainer Thomas Fischer bei diesem Zusammentreffen mit Punkten vom Platz gehen.

Beide Mannschaften kamen gut ins Spiel und nutzten herausgespielte Möglichkeiten vor dem Tor. Auch in der Abwehr packten beide Teams ordentlich zu. Vor allem Theresa Kaiser glänzte durch schöne Torabschlüsse. Die ersten 30 Minuten begegnete man sich auf Augenhöhe. Bei einem Stand von 10:11 ging es in die Halbzeitpause.

Trainer Thomas Fischer monierte vor allem die bis dahin häufigen Abspiel- und Fangfehler. Außerdem musste bei der Rückwärtsbewegung noch an Tempo zugelegt werden.

Die zweite Halbzeit begann Sittensen mit dem Anwurf und konnte den ersten Angriff direkt zum Ausgleich nutzen. Nun zogen die Damen des Vfl Fredenbeck das Tempo ordentlich an und Sittensen fand kein Mittel gegen die vielen Gegenstöße. Auch eine starke Katja Baumbach im Tor konnte den immer größer werdenden Rückstand nicht verhindern. Hinzu kamen der fehlende Mut beim Torabschluss und vergebene Chancen am Siebenmeterpunkt.

Am Ende der Partie musste sich Sittensen mit 16:24 geschlagen geben.

Es spielten: Katja Baumbach (Tor), Theresa Kaiser (5), Sarah Kaddoura (1), Franziska Lachmann, Ines Krüger, Christin Lenuweit (4), Viola Stemmann (3), Sarah-Michelle Behrens, Finja Müller, Lilly Flemming (3)

 

24.11.2018 1.Damen Pokal: VfL Sittensen : HSG Drochtersen // Bützfleth II

Mehr...

Pokalspiel VfL Sittensen vs. HSG Drochtersen // Bützfleth II 18:28

An diesem Wochenende war der HSG Drochtersen // Bützfleth II zu gast in Sittensen, sie bestritten ihr Achtelfinale im Regionspokal.

Der Beginn der Partie war ausgeglichen und so stand es nach 10 Minuten 3:3 unentschieden. Im Angriff wurden vom VfL immer wieder Chancen vergeben, durch Fangfehler und schlechte Torabschlüsse. Durch diese Fehler konnte der HSG ihre Führung mit Tempogegenstößen immer weiter ausbauen.Somit ertönte der Halbzeitpfiff bei einem Spielstand von 8:13.

Die Anfangsphase der zweiten Hälfte gehörte den Handballern aus Sittensen, die das Tempospiel der HSG nun besser verteidigten und im Angriff ihre Chancen nutzen. Durch eine gute Torfrau Anna-Lena Petersen wurde die Abwehrleistung des VfLs noch einmal gestärkt. Doch leider reichte dies nicht und das Spiel ende bei einem Stand von 18:28.

Es spielten: Katja Baumbach (Tor) (2), Anna-Lena Petersen (Tor), Thersa Kaiser (3), Sarah Kaddura (2), Franziska Lachmann, Ines Krüger (3), Christin Lenuweit (2), Linda Lachmann (1), Viola Stemmann (3), Finja Müller (1), Lilly Flemming (1)

18.11.2018 1.Damen: SV Beckdorf 2 : VfL Sittensen

Mehr...

SV Beckdorf II : vfl Sittensen 15:16

Sittensener Damen holen 2 Punkte in Beckdorf

Die Damen  des VfL Sittensen traten am vergangenen Sonntag zum Auswärtsspiel gegen die Damen des SV Beckdorf II an. Während der SV Beckdorf II mit einen vollen Kader antrat, hatten die Sittensener Damen lediglich zwei Auswechselspielerinnen auf der Bank. Nichtsdestotrotz verbreitete Trainer Thomas Fischer eine positive Stimmung, indem er an die letzten stätig gewonnen Spiele gegen den SV Beckdorf II erinnerte.

Das Spiel begann schnell mit einem Treffer für die Heimmannschaft. Zunächst spielten die Sittensener Damen verhalten, da erst nach 5 Minuten der Anschlusstreffer durch Christin Lenuweit fiel. Der SV Beckdorf traf erneut, aber die Sittensener konnten nachlegen. Es war bis zur 25. Minute ein ausgeglichenes Spiel. Erst dann konnte Sittensen durch zwei 7m-Torwürfe in Führung gehen. Zur Halbzeit stand es 9:11.

In der zweiten Halbzeit bauten die VfL Damen ihre Führung mit zwei Toren und glanzvollen Paraden durch Torhüterin Katja Baumbach auf 9:13 weiter aus. Durch zwei Zeitstrafen als auch einem 7m-Torwurf konnten die Gastgeber auf 13:13 ausgleichen. Nach einer Auszeit durch Sittensen erhielten die Beckdorfer Damen in der 46. Minute zwei Zeitstrafen, welche Sittensen mit zwei Toren nutzen konnte. Bis zuletzt war es ein spannend umkämpftes Spiel mit einer roten Karte für Sittensen und einer zwei Minuten Zeitstrafe für Beckdorf. Das Spiel endete 15:16 für Sittensen.

Katja Baumbach (Tor), Theresa Kaiser (4), Sarah Kaddoura (1), Ines Krüger, Franziska Lachmann (2), Christin Lenuweit (4), Linda Lachmann (1), Sarah-Michelle Behrens, Lilly Flemming (4)

 

28.10.2018 1.Damen: VfL Sittensen : VfL Horneburg III

Mehr...

VfL Sittensen : VfL Horneburg III

Die Damen des VfL Sittensen traten am Sonntag, mit einer vollen Bank, gegen den Kader des VfL Horneburg III an. Aufgrund des Hinrundenspiels wussten die Damen, dass es kein leichter Gegner wird.

 

Das Spiel begann schleppend und das Team der Horneburger Damen warfen in kurzer Zeit Tore zum 0:3. In der 5. Minute gab es den ersten Siebenmeter, den Theresa Kaiser erfolgreich verwandelte. Jedoch wurde mit einem Tempogegenstoß das Ergebnis zu einem 1:4 korrigiert. Laura Müller verwandelte den nächsten Wurf in ein 2:4. Die Hornebuger Damen warfen erneute Tore und Sittensen ging mit einem 10:15 in die Halbzeit.

Nach der Pause wurde die Sittensener Abwehr umgestellt und es gelang einige Gegentore abzuwehren. Leider verletzte sich eine Spielerin am Fuß und die Damen mussten jetzt noch mehr kämpfen. Es begann ein Wettstreit um jedes Tor und die Horneburger Damen spielten aufgrund eines Fauls in Unterzahl diesen Vorteil konnten die Sittensener leider nicht nutzen.

Sittensen holte den Rückstand auf und setzten die Horneburger Damen unter Druck, leider reichte es zum Ende nicht ganz. Nach einer spannenden Schlussphase trennten sich die Teams bei einem Spielstand von 17:20 für die Horneburger Damen. Die Sittensener Damen haben sich sehr gut geschlagen und können mit dem Ergebnis zufrieden sein.

 

Es spielten: Katja Baumbach (Tor), Theresa Kaiser (7), Sarah Kaddoura (3), Lilly Flemming (1), Franziska Lachmann, Selina Stemmann ( komm bald wieder 😊 ), Christin Lenuweit (4), Linda Lachmann, Laura Müller (1), Viola Stemmann, Sarah-Michelle Behrens, Finja Müller, Wiebke Behrens (1)