Kategorie: Spielbericht 1. Damen 2021/22

09.10.2021 1. Damen: VfL Sittensen : TuS Zeven

Mehr...

VfL Sittensen: TuS Zeven 23:23

Remis im Derby

Am vergangenen Sonntag empfingen die Damen des VfL Sittensen den TuS Zeven. Diese Begegnung versprach Spannung. Die Damen wussten, dass es kein einfaches Spiel wird aber sie wollten kämpfen. Vor einer gut besuchten Halle, ging es unter Einhaltung der 3G-Regel los.

Das erste Tor erzielte der VfL, doch das Gegentor kam schnell. Die Damen fanden zu Beginn der Partie nicht so recht ins Spiel und verloren immer mehr den Anschluss. Nach 15 Minuten konnten sich die Damen des TuS Zeven mit 4:7 absetzen. Lange Zeit sah es so aus, dass die Damen den Rückstand nicht mehr aufholen können. Doch dann begann die Aufholjagd. In der 25 Minute konnte dann Kathrin Holst durch einen 7 m zum 8:8 ausgleichen. Kurz vor der Pause kamen die Damen nun besser ins Spiel. Die Abwehr stand kompakt, die Chancenverwertung verbesserte sich. Kurz vor Schluss konnte durch Katja Baumbach durch einen überragend gehaltenen 7 m eine Führung des TuS Zeven verhindern. So ging es 10:10 in die Pause.

Nachdem es in der Pause eine klare Ansage gab, wollten die Damen 2 Punkte holen. Zunächst konnte sich keine Mannschaft klar absetzen. Es folgte ein Schlagabtausch. In der 50 Minute konnten die Damen des VfL Sittensen mit 20:18 absetzen. Doch am Ende fehlte den Damen ein wenig Glück. Nach einem ausgeglichenen Spiel trennten sich beide Mannschaften 23:23.

Nun heißt es, abharken und Vollgas im nächsten Spiel!

Es spielten:

Katja Baumbach (Tor), Sarah Kaddoura (5), Franziska Lachmann (3), Lilly Flemming (2), Christin Lenuweit (2), Linda Lachmann, Kathrin Holst (7), Laura Sophie Müller, Viola Stemmann, Sarah-Michelle Behrens, Finja Marie Müller (3), Anna-Lena Petersen-Dammaß (Tor), Lea Petersen (1)

26.09.2021 1. Damen: Dollerner SC : VfL Sittensen

Mehr...

Spielbericht: Dollerner SC – VfL Sittensen

Auftaktsieg beim VfL Sittensen – Torhüterinquote bei 100 %

Am vergangenen Sonntag ging es für die Damen des VfL´s erstmals nach über 1 ½ Jahren pandemiebedingter Pause zum ersten Punktspiel der Saison 2021/22 gegen die Damen des Dollerner SC.

Nachdem im letzten Jahr die Saison kurz vor Saisonstart abgesagt worden war, war die Freude über das erste Punktspiel in diesem Jahr enorm. Während der Vorbereitung hat sich viel verändert. Die ehemalige weibliche B-Jugend schloss sich den Damen an. Dadurch erhielten die Damen des VfL´s 7 junge Spielerinnen, die es in dieser Saison zu etablieren geht. Neben den Neuzugängen waren die Handballerinnen froh, dass fast ausnahmslos alle Spielerinnen dem Handball erhalten blieben. Somit ging es mit einem großen Kader in das erste Spiel.

Das Spiel begann etwas holprig. Es dauerte ganze 10 Minuten, bis das erste Tor für die Damen zum 3:1 durch Lea Petersen erzielt wurde. Auch sie gehörte bis zur letzten Saison noch zu einer der Jugend-Spielerinnen. Ihren Platz bei den Damen fand sie mit der Kreisläuferposition. Langsam fanden die Damen ins Spiel. Mit zwei Treffern hintereinander führte die Beste Torschützin des Spiels Christin Lenuweit die Mannschaft an die Dollener Damen heran. Zum Ende der 1. Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften ein Kopf-an Kopfrennen. Zur Pause konnten sich die Sittensenner Damen jedoch mit 9:10 die Führung sichern.

In der Halbzeitpause wurden gemeinsam mit dem Trainer Henning Gerken die Fehler der ersten Halbzeit analysiert. Eine Lösung musste her. Ziel der zweiten Halbzeit war, die hart erarbeitete Führung auszubauen.

Die Damen starteten mit neu gewonnenem Mut in die zweite Halbzeit. Die Abwehr stand nun besser. Die Damen des VfL´s verschoben gut und reagierten schnell. Kam doch mal eine Spielerin durch, konnte Katja Baumbach ein Tor verhindern. So kam es, dass den Gastgeberinnen in der gesamten zweiten Halbzeit nicht ein Tor gelang. Mit einer Quote von 100 % gehaltenen Bällen wurde damit Spielerin des Tages Katja Baumbach. Mit mehreren Tempogegenstößen und konsequenten Abschlüssen bauten die Damen aus Sittensen ihren Vorsprung aus und gaben die Führung nicht mehr her. Somit gewann der VfL Sittensen verdient mit 9:18 und erzielten die ersten Punkte der Saison.

Es spielten: Katja Baumbach (Tor), Anna-Lena Petersen-Dammaß (Tor), Lilly Flemming, Franziska Lachmann (5), Lara Klindworth, Christin Lenuweit (6), Kathrin Holst (2), Laura Sophie Müller, Viola Stemmann (3), Lea Petersen (2), Wiebke Windeler